Alchemie. Die große Kunst

Noch bis zum 23. Juli ist „Alchemie – Die große Kunst“ im Kulturforum in Berlin zu sehen. Und es gibt viele Gründe hinzugehen!

Die Ausstellung kommt ohne Sensationsmache aus, es ist also nur am Rande vom Goldmachen und von Betrügern und gierigen Herrschern die Rede; statt dessen wird die Geschichte der Alchemie im Abendland UND in China dargestellt, auf das Konzept der Inneren Alchemie wird ausführlich eingegangen, von Dualität ist die Rede, die  vielen allegorischen Bilder aus der frühen Neuzeit sind verständlich beschriftet und erklärt, was nicht einfach ist, und die Ausstellung spannt den Bogen bis zur Gegenwart, nämlich bis dorthin, wo sich heute ganz im Sinne der Alchemie Kunst und Naturwissenschaft berühren:  in Objekten aus der Natur, deren Struktur  unter dem Mikroskop erkennbar wird und in Kunstobjekte transformiert wird.
http://www.smb.museum/ausstellungen/detail/alchemie-die-grosse-kunst.html
Der Buchladen im Kulturforum trägt mit seiner wirklich vielseitigen Auswahl rund um das Thema Alchemie zur gelungenen Präsentation bei. Hier blättert man in Büchern und opulenten Bildbänden, wie sie in keiner esoterischen Buchhandlung vorrätig sind.